Heilsbronner Rocknacht 20162019-01-14T14:44:22+00:00

Heilsbronner Rocknacht 2016

Dieses Jahr mit:

U12

20:00 – 21:30 Uhr

Janis Joplin Show

22:00 – 23:30 Uhr

Purple Rising

24:00 – 01:30 Uhr

VVK: Nichtmitglieder 22,00 €

Sichern Sie sich Ihre Karte im Vorverkauf

U12

Die vier Vollblutmusiker von U12 (sprich: „ju-one-two“) nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch alle Schaffensphasen ihrer irischen Vorbilder von U2. Dabei klingt die Band in allen Nuancen so authentisch, wie es nur die persönliche Faszination am Original ermöglicht.

Das Programm umfasst neben den U2-Hits auch die U2-typischen Showeinlagen wie etwa eine Bauchtänzerin bei „Mysterious Ways“ oder eine Duett-Sängerin bei „One“. Besondere Songs für die versierteren U2-Fans werden ebenfalls eindrucksvoll performt. Originalgetreue Instrumente und Garderobe runden die Show ab.

www.u12live.de

Janis Joplin Show

Maggie Mackenthun hat einen außergewöhnlichen Beruf. Sie erzeugt Gänsehaut.
Und das solche überall gefragt ist hat die Weltklasse-Sängerin mit ihrer Band Kozmic Blue seit 20 Jahren in über 2000 Konzerten genreübergreifend und weltweit bewiesen.  Maggie und ihre Kozmic´s erspielten sich ihr Publikum mit Mundpropaganda und per Handschlag. Ohne Samples, Loops, Tricks, Propaganda, Marketing, TV-Shows und Laser-Licht.

Sie shouted, stöhnt, rapped schreit, scatted, wimmert, röhrt, klagt, kreischt, um dann plötzlich einen klaren Sopran vorzutragen. Da ist nichts gekünstelt, einstudiert, Routine. Sie lebt das, was sie singt, und umgekehrt.  Man den “Kozmic Blues”, läßt sich mitreissen, und dann ist sie plötzlich da: die Gänsehaut !

www.kozmicblue.de

Purple Rising

Purple Rising interpretiert die Musik von Deep Purple gekonnt virtuos. Ganz im Stil der Siebziger: furiose Improvisationen und wilde Duelle zwischen Gitarrist Reik Muhs und Tastenmann Andreas König, der bereits mit Deep-Purple-Legende Jon Lord auf der Bühne stand. Die Songs wie „Child in Time“ sprengen gerne auch einmal die 20-Minuten-Marke. Scheinbar spielend meistert dabei der charismatische, stimm­gewaltige Frontmann Alexx Stahl selbst die höchsten Tonlagen.
Marshall-Türme, eine Hammond C-3 nebst zwei Leslies und die Fender Stratocaster sind für eine authentische Darbietung ebenso obligatorisch wie die extravaganten Showeinlagen des Gitarristen, die Erinnerungen an die Bühnenpräsenz des jungen Ritchie Blackmore wach werden lassen.

Come taste the Band!

  • Alexx Stahl – Vocals
  • Reik Muhs – Guitar
  • Andreas König – Hammond & Keyboards
  • Dominik Stotzem – Bass
  • Stefan Deissler – Drums

Weitere Infos: purple-rising.de

Sichern Sie sich Ihre Karte im Vorverkauf
Heilsbronner Rocknacht 2016
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

weitere Veranstaltungen